Noch nicht ganz vorbei und schon geht es weiter!

Gerade erst kommen die letzten Laser2 Segler und Boote aus Italien wieder, da kündigt sich die nächste Regatta an: Der IC-Pokal auf dem Steinhuder Meer findet am 17./18.08 statt. Übrigens eine tolle Regatta für Laser2-Einsteiger: das Feld ist überschaubar und das Wetter meist super!

Meldeschluss ist diesen Freitag (bitte pünktlich melden!), Anmeldung und weitere Infos hier.

Übrigens: Hier noch ein Link über den deutschen Laser2 WM Erfolg!

Schwimmst du schon, oder segelst du noch?

Unter diesem Motto stand sozusagen die Regatta beim ZSK am vergangenen Wochenende. Denn es war Wind. Viel Wind. Und drehend. Aber von vorne….

weiterlesen »

Schlag auf Schlag

Nachdem sich letzte Woche die Regattaszene in Hamburg zur Maibockregatta versammelte, ging es dieses Wochenende im Westen weiter. Nicht neu, aber altbewährt ist die Gastfreundschaft der Segler am Kemnader See, wo über Pfingsten die Hattinger Segeltage ausgetragen wurden. 11 Laser2-Teams fanden bei grauem Himmel und Regen den Weg aus ganz Deutschland an die Ruhr, auch die Windvorhersage war für das Wochenende zunächst bescheiden, besserte sich aber dann von Stunde zu Stunde. Allerdings nahm Rasmus etwas Anlauf, deswegen konnten wir am Samstag nur eine Wettfahrt segeln, oder vielmehr (be-)treiben, denn große Wellen kamen höchstens von den Dampfern… Die Leitung hatte dann auch ein Einsehen und brach den zweiten Durchgang ab, woraufhin sich ein Wettpaddeln Richtung Büffet entwickelte. Anstrengend ist das Spähen nach Windresten ja allemal und das leckere Essen damit wohl verdient…

Nachdem der Abend für die meisten auswärtigen Segler bei Bier, Knabberei und Karten im Hause Terheyden ausklang, fanden wir uns bei Sonnenschein und schwacher Brise am nächsten Morgen in aller Frühe wieder am See ein. Eine Stunde später als geplant ging es dann auch tatsächlich los, der Wind nahm zu, die Dreher der letzten Woche und die Steher des letzten Tages gerieten in Vergessenheit, die Laser2 dafür immer mehr ins Gleiten. Auf dem Weg vom Ziel zurück zum Start in Lee wurden schnell die nötigen Arbeiten (Trinken, Essen, ähm… „Lüften“) erledigt, denn es ging Schlag auf Schlag – kaum war das Feld wieder versammelt, ging Lima runter und die Klassenflagge rauf. So konnten wir 4 spannende Wettfahrten segeln. Welche Seite besser war, blieb uns dabei ein Rätsel, alte Revierhasen fuhren auch mal dicht ans Ufer, doch das Gedränge an den Bahnmarken zeigte, dass hier die Karten besser verteilt waren als noch am Samstag…

Souverän setzte sich der einzige Bartträger im Feld, Nassanzugsegler Ralf Terheyden, mit 3 ersten und einem zweiten Platz durch (an den Fock- und Spischoten: Oliver Vorberg), knapp fuhr das Team Ysop vom ASV Hamburg bei Punktgleichheit mit Peter und Arne vom SC Hattingen auf den zweiten Platz.

Christian Gerdum, GER 6883

Hier seht ihr die Ergebnisse

Der Maibock-Dreh mit den Drehern

Ach das war doch wieder mal unglaublich, wie kann der Wind nur dauernd und so viel drehen? Uns wurde ganz schwindelig und ein Herr ist dabei sogar aus dem Boot gefallen!

Naja er hatte zum Glück einen Trockenanzug an. Aber der war leider offen. Hihi.

Und die Wettfahrtleitung musste dauernd an den Tonnen rumzotteln damit es eine ordentlich Kreuz bleibt, da war man auch nicht neidisch. Oder hätte man einfach mal auf die Straßenschilder schauen müssen um vor den Drehern gewarnt zu sein?DreharbeitenAber lieber so als den Finger verdreht (hat auch jemand probiert) und dann beim Röntgen rumsitzen. Zu dieser Zeit waren wir schon schön bei Maibock und Grillgut und konnten Däumchen … äh, drehen …

Drehergebnisse

Alles Neue macht der Mai.

Nein, nicht alles ist neu. Manches ist altbewährt.

So beschert uns der Mai 2013 zwei traditionelle Regatten:
den Maibock auf der Außenalster am 11./12. Mai und
die Hattinger Segeltage auf dem Kemnader See am 18./19. Mai.

Bitte bitte bitte verinfacht den jeweiligen Veranstaltern die Planung und meldet so früh wie möglich, spätestens jedoch eine Woche vor Beginn der Regatta.

Und nicht vergessen: Dieses Jahr wird fleißiges Regattasegeln extra belohnt mit der Jahreswertung der KV. Also: 5-4-1-Start!

„Silberne Saling“ muss leider ausfallen

Liebe Laser2-Segler,

leider muss die für Ende April geplante Regatta am Alfsee ausfallen. Grund ist eine geplante / laufende Umwidmung des Alfsee zu einem Naturschutzgebiet und damit verbunden eine Diskussion ob er momentan für den Wassersport zu nutzen ist oder nicht. Mit anderen Worten: Man hat uns die Segelei auf dem Alfsee zumindest für den Moment verboten und eine Klärung bis Ende des Monats ist nicht in Sicht.

Ich hoffe euch dafür um so zahlreicher bei einem verspäteten Saisonstart in Hamburg zu sehen!

Die nächste Saison wirft ihren Schatten voraus

Noch ist es draußen kalt, aber die Tage werden schon wieder länger und es ist nicht mehr lang bis die Laser2-Saison 2013 beginnt.

Für diese Saison vergibt die KV erstmalig einen Preis an ihre Mitglieder, der in mehreren Regatten ersegelt werden kann. In die Wertung einbezogen werden die Silberne Saling (Alfsee), Maibock (Hamburg), Hattinger Segeltage (Kemnader See), Zwischenahner Meer, IC Pokal (Steinhuder Meer) und die Nebelhornregatta (Dümmer See).

Um zu Gewinnen müsst ihr nicht unbedingt herausragende seglerische Leistungen vollbringen, sondern ihr braucht in erster Linie Fleiß und Beharrlichkeit und ein wenig Losglück. Für jede der oben genannten Regatten an der ihr teilnehmt kommt euer Name in die Lostrommel. Am Ende der Saison werden wir im Rahmen der Mitgliederversammlung dann eine Siegercrew aus dem Topf ziehen und einen tollen Preis vergeben. Also, je häufiger ihr an Regatten teilnehmt, um so größer ist eure Gewinnchance! Viel Spaß 🙂

Laser2 WM 2013

Ort und Datum für die Laser2 WM 2013 stehen nun endlich fest:
Donnerstag 29. Juli bis Samstag 3. August 2013
Lago di Como, Bella Italia

Weitere Details folgen im Laufe der nächsten Monate.

Dicker Dümmer Duft

…lag in der Luft. Dabei hatte ich so glücklich die Autotür aufgeklappt – endlich angekommen. Zum Glück war die Dachreeling da zum festhalten. Doch man gewöhnt sich an alles. Neuer Merksatz:

Das Schwert hochziehen, aber NICHT die Nase!

Naja die Aussage ist wohl etwas flach geraten, aber eben auch der See. Das ist ärgerlich für Schwert, Schwertkasten und Besatzung. Nächstes Mal also dran denken!

Erstmals war die Nebelhornregatta des SC Dümmer auch für uns offen. Um einen guten Eindruck zu machen erschienen wir dann mit so vielen Schiffen wie Teenys und 29er zusammen. Hach das mach uns ja richtig stoltz und vor allem können wir nächstes Jahr wiederkommen.

Der Wind war schwach. Zum verzweifeln schwach. Immerhin gelangen 3 Läufe am Samstag. Machmal geriet die Kreuz bedenklich schief, aber spannend war es doch. Besonders beim Zieldurchgang war es echt knapp und das Zielschiff kam gar nicht aus dem tuten raus. Mal war der Abstand

tuut………….tuut

aber oft auch nur

tuut…tuut

oder auch

tuuttuut.

Mit diesem Ergebnis.

Ja so war das. Und die Sonne schien aufs Hirn. 28 Grad. Besonders Sonntag. Da durften wir gar nicht mehr aufs Wasser. So viel Sonne, so wenig Wind. Schön wars. Und nächtes Jahr sind wir wieder dabei.

Ergebnisse IC Pokal

Am letzte Wochenende fand bei hochsommerlichem Wetter der IC Pokal auf dem Steinhuder Meer statt. 5 Laser2 nahmen daran teil und platzierten sich wie folgt:

1. Peter Kruse / Arne Wittemer (4 Pkt)
2. Wolfgang Greiser / Anne Pape (6 Pkt)
3. Vanessa Freitag / Christian Gerdum (7 Pkt)
4. Ralf Terheyden / Oliver Vorberg (8 Pkt)
5. Clara Kruse / Alexander Timm (14 Pkt)

Ein Bericht der drittplatzierten Crew folgt hoffentlich bald… 😉