„Zu wenig – zu viel“ ODER „Mein schönstes Segelerlebnis“

Segeln ist schön. Vor allem bei Sonnenschein und mit dem „richtigen“ Wind. Fehlt die Sonne, wird gemurrt und trotzdem gesegelt. Doch fehlt der Wind, dann geht nichts. So geschah es am Samstag beim SCD am Dümmer See. Dort versammelten sich 24 Laser2-Seglerinnen und Segler, große und kleine, alte und junge, erfahrene und unerschrockene. Und alle wollte eines: Segeln! Ein erstes Gespräch mit dem Wettfahrtleiter machte jedoch schnell klar, dass die Aussichten für Samstag nicht so gut seien und man die Segelei womöglich auf Sonntagvormittag verschieben müsse. Trotzdem hielten sich alle startbereit und vertrieben die Zeit mit Billard, Kickern, einem Nickerchen oder Memory spielen 🙂 Wie erwartet kam auch im Laufe des Nachmittags kein Wind mehr auf, so dass wir direkt zur Mitgliederversammlung, einem leckeren Abendessen und dem gemütlichen Teil des Tages übergehen konnten.

2013-09-07_15-00-09_633

2013-09-07_13-52-42_9332013-09-07_16-12-56_863

Sonntag um 10 Uhr standen dann alle bereit um endlich die versprochenen 3 Wettfahrten zu absolvieren. Nur der Wind fehlte weiterhin. Trotzdem schickte uns der Wettfahrtleiter raus, und kaum waren wir endlich am Startschiff angekommen drehte das laue Lüftchen um 180° und entwickelte sich zu einem ausgewachsenen Wind. Nun doch endlich Segeln! Juchu. Eine Startkreuz bei eher leichtem Wind sorgte für eine ungewöhnliche Reihenfolge an der Luvtonne: Leichte Anfängermannschaften vorn, die amtierenden Meister und Vizemeister im Mittelfeld. Aber dann ging es mit dem Wind erst richtig los und schon auf der zweiten Kreuz trennte sich die Spreu vom Weizen oder vielmehr die mit Mast oben von den Seepferdchen. Schön, dass man im Dümmer nach einer Kenterung so bequem stehen kann! Als dann einige Böen mit 27 Knoten über den See fegten und 2/3 der Laser2 auf der Backe lagen, wurde abgebrochen und alle Schäfchen ins Trockene gebracht – Sicherheit geht vor. Leider brachen dabei auch noch Schwert, Mast, Segellatten… Aber immerhin waren nach kurzer Zeit alle Laser2-Segler wieder im Hafen. Und das war’s dann auch. Eine Regatta ganz ohne Wettfahrt. Schade. Aber beim SCD kann man auch ohne Segeln ein echt schönes Wochenende verbringen – vielen Dank!

Ein Kommentar

  1. […] Hier der Artikel auf der KV Website zu unserem Ritt über den See! […]