Next Exit: Steinhude

Ahh August. Also wieder Steinhude.
Dabei fahren wir ja gar nicht nach Steinhude sondern nach Mardorf. Mardorfer Meer klingt doch eigentlich auch gut.
Na jedenfalls schlängelten sich 10 Laser2-Menschen durch Staus und Baustellen zur gut gewässerten Wiese zwischen Steg 47 und 48 (oder so) um mal wieder Regatta zu machen.
Die Wetterverhältnisse beschreibt das Wettfahrtprotokoll als wechselhaft was eher untertrieben ist. Die Sonne schien zwischendurch und verleitete gemeinerweise dazu im Shorty rauszufahren.
Dann zog es sich zu und der kräftige Wind trieb mit unseren Alabasterkörpern sein böses Windchill – Spiel. War also echt kalt, nur der Wettfahrtleitung wurde warm weil die Tonnen waagerecht aufs Wasser geweht wurden oder vertrieben.

Ach ja gesegelt haben wir auch. War schön eng vorne und am Ende siegte der große alte Mann der Laser2er Ralf mit Olli punktgleich vor Morten und mir. Das lag auch daran das ich nach der Halsentonne unfreiwilliger Weise ausgestiegen bin und dann den halben Spikurs wie ein Wal längsseits am Schiff hing. Prima Spülung für die Klamotten aber hydrodynamisch sicher nicht optimal.

Sonntag blies es noch mehr und die Wettfahrtleitung wollte uns nicht rauslassen, wahrscheinlich weil sie ihre Tonnen so lieb haben. Und auch weil Samstag einige Masten von anderen Wettkämpfern beim Bohren in das Mardorfer Meer über den Jordan gingen.

Ja schön, also wir kommen wieder zum großen Feuerwerk Mahrdorfer+Steinhuder Meer in Flammen 2015.

GER 10591
Morten und Matthias

Ergebnisliste IC-Pokal 2014

Kommentieren ist nicht erlaubt.