EM Tag 3: Segeln bis die Masten krachen

So wie die Isselmeerwellen steil hoch- und runtergehen, so geht hier auch der Wind steil runter – oder heute rauf.
Heute ist soviel Wind wie gestern und vorgestern zusammen. Und dazu reichlich Regen – da ist es auch egal das einem jede 20. Welle in die Fresse klatscht. Arne/Peter ziehen unerschrocken den Spi, werden aber nicht immer dafür beloht. Manchmal ist „Spifliegen-Schwimmen-Aufrichten“ zwar schöner aber auch langsamer als „Nur-unter-Groß-und-Fock-fahren“. Zwei Masten verbiegen und einer bricht nach Kenterung und unsanfter Grundberührung. Da schickt uns der Wettfahrtleiter in den Hafen zurück. Nach einer Verschnaufpause geht es nochmal raus zum dritten Rennen. Es gibt 3 unterschiedliche Sieger der Tageswettfahrten – Abwechselung auf hohem und nasskaltem Niveau.

Zwischenstand:
1: Niels/Christian
2: Morten/Matthias
3: Mark/Lorenz

EM Tag 3

EM Tag 3

Kommentieren ist nicht erlaubt.