WM Tag 3: Kaum Wind – und alle stehen unter Strom

Tja nu ist der Wind wohl wirklich alle.

Buntes Treiben - auch am Strand

Buntes Treiben - auch am Strand

Eine Stunde Verschiebung.
Und dann noch eine Stunde.
Und dann geht es aufs Wasser obwohl immer noch wenig Wind ist.

Es wird einen nervenaufreibende Partie.
Der immer noch recht starke Strom kommt fast aus der Windrichtung und man muss wie wild gegenan segeln um nicht zurück zum Start geschoben zu werden.

Vor Verzweiflung werden ganz viele Mars- und Snickersriegel gegessen 😉 … und nach 2 Läufen atmen wir auf – die Wettfahrtleitung bereitet dem bunten Treiben endlich ein Ende.

Zwischenwertung
1. Lisa Buddemeier / Matthias Düwel / ASV Hamburg
2. Niels Krenz / Christian Gerdum / ASV Hamburg
3. Jaap Smolders / Claas Willem Visser / NED

Kommentieren ist nicht erlaubt.